Skip to main content

Silikatfarbe innen weiss 

 

Silikatfarben sind in der Regel Naturfarben. Sie können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Die hochwertigen Farben werden besonders gern in den Innenräumen verwendet, da sie sich im Allgemeinen optimal auf das Raumklima auswirken. Dank ihrer wohngesunden Eigenschaften und der erhöhten Alkalität, sind die Erzeugnisse besonders atmungsaktiv. Die Silikatfarbe Innen weiß, kann auf alle tragfähigen Wand- und Deckenflächen aufgetragen werden. Ausgenommen davon sind nur Lack- und Latexanstriche. Besonders gut geeignet sind klassische Kalk-Zementputze als Untergrund. Sehr erwähnenswert ist, dass sich die natürliche Silikatfarbe Innen weiß, perfekt für Anstriche auf Rauhfasertapeten eignet. Soll die Farbe allerdings auf Gipskartonplatten- oder Gipsputz gestrichen werden, ist es ratsam den Untergrund vorher mit einem speziellen Haftgrund vorzustreichen.

(5,6€/L) Keim Biosil Innenfarbe Silikatfarbe 15 Liter weiß allergiker geeignet

90,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt zu

Was ist das Besondere an der Silikatfarbe Innen weiß?

Anders als beispielsweise herkömmliche Dispersionsfarben verkleben Silikatfarben die Wände nicht, sondern sie gehen eine chemische Verbindung mit ihnen ein. Die Silikatfarbe Innen weiß, ist im Allgemeinen waschfest und hochdeckend. Da sie alkalisch reagiert, ist sie zudem desinfizierend und pilzhemmend. Der Anstrich hält außerdem die Schimmelbildung zurück. Reine Silikatfarben bestehen aus Wasserglas und einem Pulver mit Farbpigmenten (zwei Komponenten). Meist sind die Anstriche für Innen, in der Farbe weiß erhältlich. Die Silikatfarbe Innen weiß lässt sich aber meist auch mit anderen Farben abtönen. Hochwertige Silikatanstriche sind zudem lösemittel- und weichmacherfrei. Sie kommen außerdem ohne Konservierungsmittel aus. Besonders hervorzuheben ist, dass sich viele Produkte im Standardfarbton Weiß auch für Allergiker eignen.

TIPP: Ausnahmen – Dispersionssilikatfarben sind von den aus Wasserglas und Calciumcarbonat zusammengesetzten Farben zu unterscheiden, da diese Produkte auch mit einem Anteil von einer Kunststoffdispersion versehen sind oder eventuell andere Additive enthalten. Durch diese Beimengung gibt es diese Dispersionssilikatfarben am Markt als gebrauchsfertige Gebinde zu erwerben. Sie lassen sich einfach verarbeiten und können zudem auf verschiedene Untergründe aufgetragen werden. Allerdings sind Dispersionssilikatfarben nicht ganz so diffusionsfähig (wasserdampfdurchlässig), wie die reine, zweikomponentige Silikatfarbe Innen weiß.

Die Vorteile von Silikatfarben

Wird die beständige Silikatfarbe Innen weiß verwendet, so lässt das Produkt die Wände atmen. Außerdem ist der Anstrich waschfest und er bietet einen Schimmelschutz. Der interessierte Kunde erhält die Wandfarbe im Handel entweder als gebrauchsfertig gemischte Dispersionssilikatfarbe, oder auch als reine Silikatfarbe – hergestellt aus zwei Komponenten. Das reine Silikatfarbe Innen weiß muss der Verbraucher einen Tag vor dem Anstrich anrühren und sie kann bis zu zwei Tage aufbewahrt werden. Farben lassen sich in Pulverform dazumischen. Durch die in der Farbe enthaltenen Mineralien hat Schimmel in der Regel keine Chance. Silikatfarben sind imstande die Luftfeuchtigkeit im Zimmer aufzunehmen. Ist die Raumluft trocken wird sie wieder abgegeben. In der Folge ist für ein gutes Raumklima gesorgt. Da diese Produkte im Allgemeinen weder Lösungsmittel noch Weichmacher enthalten, sind sie perfekt für Allergiker. Weil sie überdies über einen hohen pH-Wert verfügen, ist es ratsam bei der Anwendung Schutzkleidung und eine Schutzbrille zu tragen.

Was ist das Besondere an der Silikatfarbe Innen weiß?

Der Einsatzbereich und die Anwendung der Silikatfarbe Innen weiß

Das nicht filmbildende Produkt ist geruchsarm und für Allergiker geeignet. Deshalb kann die weiße Silikatfarbe im gesamten Wohnbereich aber auch in Schulen oder Kindergärten zum Einsatz kommen. Die Fabrikate sind besonders umweltschonend und daher biologisch empfehlenswert. Sie lassen sich perfekt auf mineralische Untergründe sowie auf Rauhfasertapeten und Flächen mit Zement-Kalkverputz auftragen. Dabei kann die Silikatfarbe Innen weiß mit Hilfe einer Malerbürste aufgepinselt werden. Die weiße, gebrauchsfertige Dispersionssilikatfarbe dagegen kommt mit der Rolle oder einer Bürste an die Wand. Häufig verwenden Maler oder Hobbyhandwerker dazu auch elektrische Farbspritzgeräte um die Farbe auf die Wand zu spritzen. Im Allgemeinen reicht ein Liter reine Silikatfarbe für 6 m2 – 8 m2 beim Anstreichen mit der Malerbürste. Wird beispielsweise Dispersionssilikatfarbe mit einem Farbspritzgerät auf die Wand gebracht, kann der Anwender zirka 6 m2 Fläche mit einem Liter fertig stellen. Es kommt natürlich immer auf die Saugfähigkeit des Untergrundes an. Die Dispersionssilikatfarbe zeichnet sich besonders durch die leichte Verarbeitung aus. Auch sie kann im Allgemeinen mit einem ausgezeichneten Deckvermögen punkten.

Fazit:

Das Produkt: Silikatfarbe Innen weiß wirkt sich nach ihrer Anwendung positiv auf das Raumklima aus, deshalb ist es auch für Allergiker geeignet. Die Erzeugnisse sind waschfest und meist hochdeckend. Sie lassen sich besonders gut auf mineralische Untergründe auftragen. Die weiße Farbe für die Innenräume ist im Handel sowohl als reine, zweikomponentige Silikatfarbe als auch als Dispersionssilikatfarbe erhältlich. Wobei die Dispersions-Silikatfarbe bereits gebrauchsfertig geliefert wird. Das reine Naturprodukt muss der Anwender selbst anrühren. Beide Produkte wirken desinfizierend und schimmelhemmend. Dazu sind sie atmungsaktiv und verfügen daher über wohngesunde Eigenschaften.

Diese Seite vorlesen lassen: